Logo_FF_Bergedorf

Warum sollte man unseren Förderverein unterstützen?

Sie können die ehrenamtliche Tätigkeit direkt über unseren Förderverein unterstützen.

Sie haben keine Zeit, selbst in die Feuerwehr einzutreten oder Ihnen ist die ehrenamtliche Tätigkeit zu heiß? Sie möchten aber trotzdem das Ehrenamt stärken und finden die Arbeit Ihrer Feuerwehr gut? Dann sind sie hier genau richtig!

Der Verein hat nämlich zur Aufgabe, die Arbeit der Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Hamburg-Bergedorf zu unterstützen.

Hierzu schafft der Verein insbesondere sachliche, finanzielle und räumliche Voraussetzungen. Darunter ist z.B. die Beschaffung von Übungs- und Ausbildungsgegenständen sowie die Anmietung und Herrichtung von Übungsräumlichkeiten zu verstehen. Aber auch die Öffentlichkeitsarbeit zur Brandschutzaufklärung und zur Gewinnung motivierter Ehrenämtler für die Feuerwehr.

Wie kann ich unterstützen?

Fördermitglied werden

Sie können dem Förderverein als Fördermitglied beitreten. Der frei wählbare Mitgliedsbeitrag (Mindestbeitrag 15 Euro/Jahr) fließt zu 100 % in die Freiwillige Feuerwehr Hamburg-Bergedorf. Unsere Fördermitglieder werden herzlich zu unseren Veranstaltungen, wie regelmäßige Spieleabende oder Tage der offenen Tür eingeladen.

Sach- und Finanzspritze

Sie können auch mit einer einmaligen Sach- oder Finanzspende an den Förderverein die Ausübung der ehrenamtlichen Tätigkeit der Freiwilligen Feuerwehr Bergedorf unterstützen.

Für weitere Informationen finden Sie hier die Satzung des Vereins und den Mitgliedsantrag. Gerne stehen wir für Fragen und Anregungen auch persönlich zur Verfügung.

Logo_FF_Bergedorf

Die Freiwillige Feuerwehr Bergedorf ist eine von 86 freiwilligen Wehren der Freien und Hansestadt Hamburg. Die Wehr ist rechtlich der Behörde für Inneres  und Sport unterstellt. Diese Internetseite wird durch den Förderverein der FF Bergedorf betrieben und dient als Informationsquelle rund um die ehrenamtliche Tätigkeit in der Feuerwehr im Stadtteil Bergedorf. Die Mitglieder der Einsatzabteilung sind zu 100% ehrenamtlich tätig und für den Hamburger Bürger im Einsatz.

Menü schließen