Logo_FF_Bergedorf

Jahreshauptversammlung 2020 FF Bergedorf

Wehrführer F. Hartart zieht positive Bilanz für das vergangene Jahr 2019

v.l.: M. Berla, J. Müller, L.Meier, J.Baumann, A. Neven, R.Meller, F.Hartart

Bergedorf – 21.02.2020

Insgesamt musste die Wehr im vergangenen Jahr 2019 zu insgesamt 110 Einsätzen ausrücken. Diese teilten sich in 91 Feuer-Alarmierungen und 19 Hilfeleistungen auf. Besondere Einsätze waren die beiden Feuer eines Gartenhauses und in einem Restaurant, wie auch ein Einsatz mit dem CBRN-Erkunder und zusätzlicher Besetzung der Messleitstelle.

Die Aus- und Fortbildung nahm auch in 2019 wieder einen großen Stellenwert ein. Bei mehr als 30 Übungs- und Ausbildungsdiensten wurden die feuerwehrtechnischen Grundlagen vertieft und erweitert. Außerdem konnten zusätzliche Dienste als Workshops für die Atemschutzgeräteträger, den CBRN-Erkunder und unsere Führungskräfte angeboten werden. Darüber hinaus besuchten die Angehörigen der FF Bergedorf diverse Lehrgänge an der Feuerwehrakademie Hamburg. Die Wehr zeigt insgesamt einen sehr guten und hohen Ausbildungsstand, freut sich Hartart, der auch im neuen Jahr weiter mit lehrreichen Dienstveranstaltungen ausgebaut und vergrößert werden soll.

Darüber hinaus kam der kameradschaftliche Anteil im Wehrleben nicht zu kurz. So wurde eine Ausfahrt zum Vatertag organisiert, am Fit-for-Fire-Lauf teilgenommen sowie diverse Renovierungs- und Aufräumarbeiten im Feuerwehrhaus gemeinsam geleistet.

Außerdem war die Partner-Feuerwehr aus Meißen zum Bergedorfer Stadtfest zu Besuch, es wurden Laternenumzüge im Einsatzrevier begleitet und am Skat-, Kniffel- und Pokerabend des Fördervereins teilgenommen.

Im Ausblick auf 2020 steht die Einführung von neuen Pressluftatmern, digitalen Meldeempfängern und Funkgeräten an. Ferner ist auch dieses Jahr wieder die Teilnahme am Schlauchbootwettkampf in Kirchwerder geplant und es steht die Teilnahme an der Übungs- und Ausbildungsfahrt Vier- und Marschlande an. Weiter voranschreiten werden auch die Renovierungsarbeiten im Feuerwehrhaus.

Am Ende seines Berichtes dankte Florian Hartart allen, die die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr Bergedorf im letzten Jahr unterstützt haben. Dabei freut er sich weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit in 2020. Zur Bergedorfer Wehr gehören derzeit 38 Aktive in der Einsatzabteilung und 21 in der Ehrenabteilung. 

Im weiteren Verlauf der Versammlung wurden folgende Kameraden befördert: Joana Baumann zur Oberfeuerwehrfrau, Robert Meller und Johannes Müller zum Oberfeuerwehrmann, Lisa Meier zur Brandmeisterin, Michael Berla und André Neven zum Hauptbrandmeister

Logo_FF_Bergedorf

Die Freiwillige Feuerwehr Bergedorf ist eine von 86 freiwilligen Wehren der Freien und Hansestadt Hamburg. Die Wehr ist rechtlich der Behörde für Inneres und Sport unterstellt. Diese Internetseite wird durch den Förderverein der FF Bergedorf betrieben und dient als Informationsquelle rund um die ehrenamtliche Tätigkeit in der Feuerwehr im Stadtteil Bergedorf. Die Mitglieder der Einsatzabteilung sind zu 100% ehrenamtlich tätig und für den Hamburger Bürger im Einsatz.

 

Menü schließen